Neuer Brunnen in Holzen in Betrieb genommen

WMV Sanierungen in Holzen und Birnthal laufen nach Plan

Zwei wichtige Sanierungsprojekte des kommunalen Zweckverbands Wasserversorgung Mittlere Vils (WMV) mit Sitz in Aham konnten dieses Jahr fast abgeschlossen beziehungsweise planmäßig vorangetrieben werden: der Bau des neuen Brunnens in Holzen sowie die Modernisierung des WMV-Hochbehälters in Birnthal bei Steinberg.

Bei einer Begehung der beiden wichtigsten Baustellen diesen Jahres durch die beiden WMV-Vorsitzenden Peter Eisgruber-Rauscher und Gerald Rost, WMV-Werkleiter Diplom-Ingenieur Markus Schmitz, dessen Stellvertreter und technische Betriebsleiter Rainer Obermeier sowie Wassermeister André Gebauer ergab sich folgender Stand: Seit dem 7. Dezember 2016 ist der neue Brunnen in Holzen – Bohrbeginn im März 2016 – in Betrieb.

Das Brunnengebäude ist fertig, ebenso alle Rohrleitungen, während die Außenanlagen, das heißt die Wasserschutzzone Eins, planmäßig 2017 fertiggestellt wird. Diese Zone schützt den speziell den Brunnen (= die eigentliche Fassungsanlage) und hat einen Radius zwischen zehn und 20 Metern. Hier ist jegliche andere Nutzung sowie das Betreten von Unbefugten verboten. Die Gesamt-Investitionssumme in Holzen beträgt rund 1 Million Euro.

a6-b19-dsc_0837

Ortstermin neues Brunnenhaus in Holzen – v.l.n.r.: Markus Schmitz, Rainer Obermeier, André Gebauer, Gerald Rost und Peter Eisgruber-Rauscher

Sanierung des Hochbehälters in Birnthal läuft nach Plan

In Birnthal schreitet die Sanierung des über 40 Jahre alten Hochbehälters planmäßig voran: Der Rohbau des Generatorenhauses ist fertiggestellt. Auch die Edelstahlauskleidung von Kammer Eins mit einer Stärke von 2 Millimeter – dies entspricht dem Lebensmittelstandard – ist fast fertiggestellt und geht Ende Januar 2017 nach einer vorherigen Reinigung und Desinfizierung in Betrieb. Von außen wurde der Behälter ebenfalls neu abgedichtet und isoliert. Die Fertigstellung der Außenanlagen mit Erdarbeiten ist für Mitte 2017 geplant. Das Investitionsvolumen für die Sanierung beläuft sich auf 750.000 Euro.

a6-b19-dsc_0888

Baustelle Hochbehälter Birnthal

Print Friendly